Mobile Garage

Eine Garage, stammt sie nun von Zapf oder Duplex, schützt jedes Fahrzeug vor Beschädigungen und Diebstahl. Aber natürlich dient es in erster Linie zum Schutz vor der Witterung. Hagel, Feuchtigkeit und das Sonnenlicht beschädigen den Lack, erhöhen das Korrosionsrisiko und lassen die Farbe verbleichen. Eine Garage schafft da Abhilfe. Für Diejenigen, welche aus Gründen der Mobilität, beispielsweise weil sie oft umziehen wollen, immer ihre eigene Garage dabei haben wollen oder auch noch wegen zahlreichen anderen Vorteilen, bietet sich eine Mobile Garage an.

Mobile Garage. Die Varianten

Eine Mobile Garage gibt es in unterschiedlichen Formen. Diese Varianten unterscheiden sich erheblich in ihren Funktionsweisen, Materialien und natürlich auch den Kosten. Als Luxusmodell der Mobilen Garage kann die Garage auf Rädern bezeichnet werden. Sie ist im Grunde genommen eine konventionelle Einzelgarage, welche auch alle solchen Vorteile mit sich bringt. Allerdings befindet sie sich, wie ein Wohnmobil oder ein Anhänger auf Rädern. Eine Kfz-Zulassung ist hierfür notwendig. Wer beispielsweise in seine Ferienwohnung fährt, der kann so seinen Zweitwagen, ein Cabrio oder Sportwagen, mitnehmen und mit ihm ist auch gleich die Garage mit dabei.

Eine  Mobile Garage ist komplett absenkbar. Als wesentlich kostengünstigere Möglichkeit für eine Mobile Garage gibt es Garagenzelte. Sie sind in der Form dem Fahrzeug angepasst und schützen das Fahrzeug genauso vor Sonne und Witterung. Dabei bietet die Folie aber keinen Schutz vor schwerwiegenderen Beschädigungen und Diebstahl an. Wenn sie letzteres auch wesentlich erschweren wird.

Im weitesten Sinn kann auch eine schlichte Kfz-Schutzfolie, welche vielerorts wie zum Beispiel in Baumärkten erhältlich ist, als eine Mobile Garage verstanden werden. Denn auch eine solche, im Verhältnis zu den beiden anderen Varianten, kostengünstige Mobile Garage, bietet Schutz vor der Witterung an, wenn auch in einem wesentlich einfacheren Umfang. Auch bei solchen Schutzplanen besteht natürlich kein Schutz bei schwereren Beschädigungen wie Stössen oder einem Aufprall und ebenso wenig vor Diebstahl und Vandalismus. Und dennoch hat man mti der Mobilen Garage, einen Fahrzeugunterstand dabei, ob die Reise nun nach Hamburg, Stuttgart oder ins Ausland führt.