Doppelgarage

Die Doppelgarage ist eine oft zur Anwendung kommende Art des Fahrzeugschutzes von welcher es die unterschiedlichsten Ausführungen aus den verschiedensten Materialien gibt. Auch bei den Preisen sind die Unterschiede sehr weitreichend und es gibt einige Tipps, Infos und Denkanstösse, wenn man sich mit dem Thema Doppelgarage auseinandersetzt.

Was es zur Doppelgarage zu sagen gibt

Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um zu einer Doppelgarage zu kommen. Als erstes kann man sie natürlich nach den eigenen Wünschen von einem Fachbetrieb oder einem Architekten bauen lassen. Der Vorteil liegt auf der Hand, nämlich dass man anschließend genau die Garage hat, welche man sich wünscht und auch auf die vorhandenen Platzbedürfnisse oder Sonderformen perfekt eingehen kann. Nachteilig ist definitiv der Preis, der grundsätzlich weit höher liegt als bei den anderen Varianten. Im Gegensatz zu Fertiggaragen sind zum Beispiel auch statische Prüfungen und weitere Genehmigungen meist unerlässlich.

Will man die Doppelgarage genauso individuell und persönlich haben, jedoch nicht ganz soviel Geld ausgeben, so kann man sich als geübter Heimwerker diese auch selber bauen. Der Zeitaufwand dafür ist natürlich relativ erheblich und eine umfangreiche und präzise Planung schon aus statischen Gründen unerlässlich. Auch sollte man sich schon vor dem Baubeginn bei der Gemeinde informieren, welche Richtlinien einzuhalten sind, ob eine Baugenehmigung notwendig ist oder andere Anträge durchlaufen werden müssen.

Letzte Variante bei der Doppelgarage, welche sich in den vergangenen Jahrzehnten immer größerer Beliebtheit erfreut, ist die Fertiggarage, welche es gleichermaßen zu einer individuellen Doppelgarage aus Beton oder Holz, jedoch kaum aus Ziegel gibt. Grundsätzlich handelt es sich bei Fertiggaragen um die preiswerteste Lösung, wobei sich das Durchrechnen aller Möglichkeiten bezüglich der Kosten auf jeden Fall lohnt und nicht selten erstaunliche Überraschungen hervorbringt.

Was die Doppelgarage kostet

Eine Doppelgarage als Fertiggarage gibt es ab circa 2.000 Euro, wobei es sich um das absolute Grundmodell handelt und der Durchschnitt liegt eher bei 4.000 oder 5.000 Euro. Auch Modelle für 15.000 Euro oder noch mehr finden sich aber im Angebot.

Will man eine individuelle Doppelgarage bauen lassen, so empfiehlt es sich einige unterschiedliche Angebote einzuholen und, um sich Ärger zu ersparen, auch gleich von dem Ausführenden die Genehmigungen und Behördengänge ausführen zu lassen.

Beim Eigenbau ist es immer schwierig einen Vergleich mit den anderen Varianten zu ziehen, da der eigene Arbeitsaufwand nach eigener Einschätzung mehr oder weniger auf die Kosten angerechnet werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.